Happy End

Spielleitung_Andea Kempe

Premiere: 5. Juni 2010, Filmtheater Capitol

Happy End

„Sie umarmen sich, und alles ist wieder gut. Das Wort ENDE flimmert über ihrem Kuss. Das Kino ist aus. Zornig schiebt er sich zum Ausgang, …“
Geschichten rund um den epischen Mann und die lyrische Frau, was die Ehe dramatisch macht und somit auf die Theaterbühne gehören. Den Rahmen für lustige, nachdenkliche, groteske, heitere, traurige und absurde Begebenheiten des Miteinanders bildet das Kino und die Kurz-geschichte „Happy End“ von Kurt Marti.

Mit: Bianca Hilker / Tina Lohse, Kerstin Hofmann, Sabine Jacob, Laura Schreiber, Hannes Bloßfeld / Christoph Fleischer, Matthias Hofmann

Zwischen Liebe, Zorn - und angebrannter Milch

„ ... Andrea Kempe ist eine gute Mischung aus komödiantischen, nachdenklichen, philosophischen und dramatischen Elementen gelungen. Zwischen dem Streit um das richtige Kleid, der Kindererziehung, der Schwierigkeit des Fremdgehens und des Zusammenseins ist alles drin. Glücklich ist nach dem Happy End freilich immer nur der, der auch etwas dafür tut - und zu Kompromissen bereit ist.”
(Sächsische Zeitung, 09.06.2010)

Die Spielbühne ist Mitgründer und aktives Mitglied des soziokulturellen Zentrums Freital (Soziokultur Freital)

bei all unseren Sponsoren, die uns unterstützen. Ohne Ihre Zuwendungen wäre unsere Kulturarbeit nicht möglich!

Wappen Freital Stadt Freital

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Lions Club Lions Club Freital
Dometa Dometa GmbH