Künstlerpech

Eine Farce von Jürgen Baumgarten

Regie_Mario Grünewald

Premiere: Oktober 2002, Spielbühne

Der große Künstler Umberto Pastellini hat drei Probleme: erstens, dass er in Wahrheit Thomas Fischer heißt, zweitens, dass er kein Italiener ist und drittens, dass er mit einer Frau glücklich verheiratet ist. Diese dezenten Imagelügen werden ihm bald zum Verhängnis und geben Anlaß zu unerwarteten Verwechslungen.
Welche Rolle spielt seine Frau Jenny?
Und was hat es mit dem berühmten Bildnis der Lila Madonna auf sich?

Mit: Andreas Kunze, Anne Konstanze Lahr, Jörg Köllner, Andrea Kempe, Jenny Ochlich, Siegfried Seifert, Hannelore Umlauft

„Es ist ein verrücktes, temporeiches und schwieriges Stück, an das sich die Laiendarsteller gewagt hatten. Unter der Regie von Mario Grünewald vom Staatsschauspiel Dresden wurde es jedoch ein Erfolg.”

(Sächsische Zeitung, 17.03.2003)

Wir suchen Techniker/innen, die gern das Licht kontrollieren, Regler schieben, Scheinwerfer anbringen, Kabel verlegen oder einfach mal reinschnuppern wollen.

Was macht so ein Allrounder eigentlich alles? Bei uns könntest du in der Werkstatt deinen eigenen kreativen Drängen nachgehen und handwerklich aktiv werden, indem du beim Bühnenbild hilfst.

Egal, worauf du Lust hast, Vorkenntnisse sind absolut nicht nötig, aber kein Hinderungsgrund!

Der Bonus dabei:

Eintritt in die Vorstellung ist frei – also, schon das ist ein Grund!

Melde dich einfach bei lucky.schorsch@gmx.de oder 0176 56893707.

Die Spielbühne spielt für die großen Carli-Kids

Auch in diesem Jahr bieten wir ein Carli-Familienangebot an. Zur Vorstellung »Alltag unterm Rad« am 22.04.2018, um 11 Uhr haben die größeren Carli-Kids (ab 13) freien Eintritt. Wir hoffen natürlich, dass viele Kinder, die die Spielbühne noch nicht kennen, uns besuchen werden.
Ihr seid herzlich willkommen!

22.04.18 »Alltag unterm Rad«

Weihnachtsgans Auguste

Wir dürfen uns schon jetzt auf die kommende Adventszeit freuen, denn die herrliche Geschichte von Friedrich Wolf bringen die Darsteller der Spielbühne unter der Spielleitung von Gisela Donath, in einer eigenen Fassung, auf die Bühne. Wir dürfen Mäuschen spielen und die Geschehnisse der Familie Löwenhaupt kurz vor Weihnachten ganz aus der Nähe beobachten. Sie erfahren wieso auch Gänse Pullover und einen Namen tragen können.

Im Advent 2018

bei all unseren Sponsoren, die uns unterstützen. Ohne Ihre Zuwendungen wäre unsere Kulturarbeit nicht möglich!

Wappen Freital Stadt Freital

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Lions Club Lions Club Freital
Dometa Dometa GmbH