Die acht Frauen

Kriminalkomödie von Robert Thomas

Regie_René Rothe

Premiere: 13. Dezember 2014, Spielbühne

An einem unbestimmten französischen Ort, im Entree eines herrschaftlichen Hauses wird kurz vor Weihnachten, Susanne, die Tochter des Hauses, die vom Studium in England angereist ist, begrüßt. Die Damen des Hauses haben sich versammelt, lediglich der Hausherr schläft noch. Als das Hausmädchen Louise ihm das Frühstück bringt, nimmt die Handlung eine überraschende Wendung...

Mit: Kerstin Hofmann, Andrea Kempe, Kathleen Keydel, Sabine Jacob, Ellen Járnovics, Anne- Konstanze Lahr, Julia Lauer, Kathrin Lauer

Mörderischer Zickenalarm

„… Dem Dresdner Regisseur René Rothe ist nun mit acht Amateurschauspielerinnen eine überaus spritzige Inszenierung gelungen …
… Rothe zeichnet klare Charaktere, wie die schrullige Augustine, großartig von Andrea Kempe gespielt oder die verschrobene Mamy deren Rolle Ellen Járnovice auf den Leib geschrieben ist.”


(Sächsische Zeitung, 16.12.2014)

Die Spielbühne ist Mitgründer und aktives Mitglied des soziokulturellen Zentrums Freital (Soziokultur Freital)

bei all unseren Sponsoren, die uns unterstützen. Ohne Ihre Zuwendungen wäre unsere Kulturarbeit nicht möglich!

Wappen Freital Stadt Freital

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Lions Club Lions Club Freital
Dometa Dometa GmbH