Frau Holle

Märchen nach den Gebrüdern Grimm

Spielleitung_Hannelore Umlauft

Premiere: 29. November 2008, Spielbühne

Ein Mädchen wird von seiner Stiefmutter gegenüber deren leiblicher Tochter immer zurückgesetzt. Schließlich zwingt die Stiefmutter es in einen Brunnen zu springen, um eine verlorene Spindel zu finden. Es trifft in der Brunnenwelt, die sich gleichzeitig aber auch über den Wolken befindet, auf mehrere Bewährungsprüfungen. Bekanntlich kommt das Mädchen kommt den Hilferufen nach und trifft Zuletzt auf Frau Holle. Es tritt in ihre Dienste und hat nun vor allem ihre Betten auszuschütteln, worauf es dann auf der Erde schneit. Bei Frau Holle geht es dem Mädchen viel besser als bei der Stiefmutter, doch bald bekommt sie Heimweh und bittet darum, gehen zu dürfen. Das Mädchen wird mit einem Regen von Gold überschüttet und kehrt nach Hause zurück, begrüßt vom Hahnenschrei: „Kikeriki! Unsere goldene Jungfrau ist wieder hie!“
Ihre faule Stiefschwester nimmt nun den gleichen Weg, versagt aber bei den Prüfungen und versieht auch ihren Dienst schlecht. Sie wird von Frau Holle entlassen und mit einem an ihr haftenden „Pechregen“ bestraft. Anders als im Grimmschen Original ist das Ende für die Pechmarie in dieser Inszenierung aber nicht ausweglos ...

Mit: Hannelore Umlauft, Tommy Laube, Linda Nicolai / Ursula Möckel, Bianca Hilker, Kathrin Lauer

Die Spielbühne spielt für Carli-Kids

Auch in dieser Spielzeit bieten wir ein Carli-Familienangebot an. Zu unseren Carli-Vorstellungen haben die Carli-Kids freien Eintritt. Wir hoffen natürlich, dass viele Kinder, die die Spielbühne noch nicht kennen, uns besuchen werden.
Ihr seid herzlich willkommen!

13.01.19 »Weihnachtsgans Auguste«

12.05.19 »Schneewittchen und die sieben Zwerge«

Wir suchen Techniker/innen, die gern das Licht kontrollieren, Regler schieben, Scheinwerfer anbringen, Kabel verlegen oder einfach mal reinschnuppern wollen.

Was macht so ein Allrounder eigentlich alles? Bei uns könntest du in der Werkstatt deinen eigenen kreativen Drängen nachgehen und handwerklich aktiv werden, indem du beim Bühnenbild hilfst.

Egal, worauf du Lust hast, Vorkenntnisse sind absolut nicht nötig, aber kein Hinderungsgrund!

Der Bonus dabei:

Eintritt in die Vorstellung ist frei – also, schon das ist ein Grund!

Melde dich einfach bei lucky.schorsch@gmx.de oder 0176 56893707.

bei all unseren Sponsoren, die uns unterstützen. Ohne Ihre Zuwendungen wäre unsere Kulturarbeit nicht möglich!

Wappen Freital Stadt Freital

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Lions Club Lions Club Freital
Dometa Dometa GmbH